A few words about the Semiconductor Industry

The Semiconductor industry is unique in that the products are at the heart of every type of electronics, and they play a key role in virtually every other industry. The industry landscape is ever-changing and the value generation of innovation within it is huge and volatile.

Since the early days of the industry, semiconductor manufacturers have relied on Kepner-Tregoe to improve complex problem solving within their operations. The complexity of high-tech manufacturing is reflected in the oceans of data available to semiconductor manufacturing environments. While advanced monitoring and AI can maintain stability and quality in ever more precise ways, when problems do arise, engineers and technicians face increasingly rare, often never seen before, highly complex problems. Our consulting and skill development programs improve manufacturing teams’ ability to use the right data at the right time to accelerate problem solving and find quality solutions to manufacturing’s thorniest issues.

The same structured KT thinking that thrives in manufacturing is used and applied throughout semiconductor organizations. Our processes streamline and improve customer support and incident management. Our teams help executives plan the best way forward, make capital investment decisions, and integrate risk management and reduction into their work. KT analytic processes are “evergreen,” not tied to a specific technology: they provide the semiconductor industry with a common problem-solving and decision-making language that improves the way work is done across functions and geographies

To learn more about Kepner-Tregoe consulting and training in the Semiconductor industry, contact Kepner-Tregoe.

Einblicke

Bei der Fortbildung geht es darum, die Leistung des Einzelnen und des Teams zu verbessern, was sich wiederum auf die Gesamtleistung Ihres Unternehmens auswirkt. Organisationen, die Weiterbildung als Lernreise und nicht als einmaliges Ereignis betrachten, ermöglichen es ihren Mitarbeitern und damit auch dem Unternehmen als Ganzem, in einer sich laufend verändernden Welt relevant zu bleiben.

Der digitale Umbruch in der Produktion entwickelt eine wachsende Dynamik. Operational Excellence (OE) bedeutet darin das Streben nach Stabilität, Qualität und Effizienz, während gleichzeitig immer anspruchsvollere Kunden bedient werden. Wir skizzieren einige OE-Grundlagen für einen zunehmend digitalen Betrieb in unserem White Paper.

Die richtigen Daten zu ermitteln und zu verwenden ist der Schlüssel für eine effektive Problemlösung und Entscheidungsfindung. Um bei der Unmenge verfügbarer Daten, die die Lösung komplexer Probleme unterstützen können, den Überblick zu behalten, sollten Sie drei grundlegende Dinge berücksichtigen.

Die Einführung und Aufrechterhaltung eines Verbesserungsprozesses kann oft bedeuten, dass man gegen Neinsager, passiven Widerstand und die Abneigung ankämpfen muss, Arbeitsroutinen zu verändern, selbst wenn diese schlecht sind. Die Kombination aus einer Kultur der kontinuierlichen Verbesserung mit einem effektiven Produktionsmanagement kann jedoch zu beständigen Leistungen auf höchstem Niveau führen.

Referenzen

Unsere Experten
in der Halbleiterindustrie

Michael Barna
Consultant
Nordamerika
Andrew Vermes
Senior Consultant
Europa
Edmund Lee
Consultant
Asien
Daisuke Aso
Consultant
Japan

Kontaktieren Sie uns

für Anfragen, Details oder ein Angebot!