Problemlösung sollte ein Teil aller Programme zur Entwicklung von Führungskräften sein

Bei der Führung geht es darum, eine Vision für die Zukunft zu formulieren, den Auftrag so zu gestalten, dass die Vision möglich wird, und die Menschen dazu zu inspirieren, die zur Erreichung der Vision erforderlichen Verhaltensweisen an den Tag zu legen. Führungspersönlichkeiten beobachten ihr Umfeld und versuchen zu verstehen, wie es sich entwickelt. Sie stellen sich Situationen vor, die in der Zukunft möglich sein könnten und heute noch unmöglich sind.

Das ist das Wesen der Problemlösung - über den aktuellen Stand der Dinge hinausschauen, sich einen wünschenswerteren zukünftigen Zustand vorstellen und die dafür notwendigen Veränderungen in die Wege leiten. Für manche scheint Führung eine instinktive Eigenschaft zu sein, aber diese "natürlichen Führungspersönlichkeiten" sind recht selten, und häufiger wird man feststellen, dass starke (und außergewöhnliche) Führungspersönlichkeiten ihre Fähigkeiten durch Ausbildung, Erfahrung und Praxis entwickelt haben. Für Unternehmen, die Führungskräfte entwickeln wollen, und für Einzelpersonen, die ihre Führungsqualitäten stärken wollen, sollte die Problemlösung ein zentraler Bestandteil ihres Programms zur Entwicklung von Führungskräften sein.

Führung beginnt nicht mit der Formulierung einer Vision. Diese Vision muss irgendwo ihren Ursprung haben, und in den meisten Fällen ergeben sich der Ursprung und die Inspiration für eine Zukunftsvision aus Beobachtungen und Problemen, die in der gegenwärtigen Umgebung bestehen. Problemlösungskompetenz hilft Ihnen dabei, Ihr Umfeld zu durchleuchten, um zu verstehen, wie die Dinge zusammenwirken, und die Dinge zu identifizieren, die Chancen, Risiken und Abhängigkeiten darstellen. Einige dieser Beobachtungen sind vielleicht nur informativ und tragen zu Ihrem Gesamtbild bei, aber andere Beobachtungen können Ihnen helfen, Probleme oder ungenutztes Potenzial und die sie umgebenden Faktoren zu erkennen, die Ihnen helfen, ein alternatives Bild davon zu entwerfen, wie das Umfeld in Zukunft "sein könnte".

Dieses alternative Bild ist Ihre Vision. Die Verwirklichung Ihrer Vision geschieht in der Regel nicht allein - sie erfordert die Mitwirkung einer Reihe von Menschen, die alle zu den notwendigen Veränderungen beitragen werden. Um anderen zu helfen, Ihre Vision zu verstehen, müssen Sie sie so formulieren, dass sie sie verstehen können, dass sie mit ihrer Wahrnehmung des Umfelds übereinstimmt und dass Sie einen Weg der Veränderung aufzeigen, der von dem Zustand, in dem sie sich heute befinden, dorthin führt, wo Sie sie in Zukunft haben möchten. Problemlösungskompetenz kann Ihnen dabei helfen, die verschiedenen Elemente des Umfelds aufzuschlüsseln und die bestehenden Ursache-Wirkungs-Beziehungen zu verstehen, um festzustellen, wo Veränderungen eingeführt werden müssen, um die gewünschten Ergebnisse und Auswirkungen zu erzielen. Wenn Sie dies selbst verstehen, sind Sie besser in der Lage, anderen zu helfen, nicht nur Ihre Zukunftsvision zu verstehen, sondern auch, welche Rolle sie bei der Veränderung spielen müssen, um dieses Ziel zu erreichen.

Sobald die Vision formuliert ist und der Veränderungsprozess begonnen hat, wird sich das Umfeld weiterentwickeln und an die auf es einwirkenden Kräfte und die Ursache-Wirkungs-Kettenreaktion anpassen. Dabei werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass die Dinge nicht genau so ablaufen, wie Sie es sich vorgestellt haben. In Anbetracht der Gesamtkomplexität und der menschlichen Faktoren wird dies nicht überraschen. Problemlösungskompetenz hilft Ihnen dabei, die mit den Veränderungen verbundenen Risiken (sowohl positive als auch negative) zu erkennen und deren Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen auf die Verwirklichung der Vision zu bewerten. Auf der Grundlage dieser Bewertung werden Sie in der Lage sein, fundierte Entscheidungen darüber zu treffen, ob Sie den Kurs/die Herangehensweise ändern oder fortfahren sollen.

Eine starke Führungspersönlichkeit blickt immer nach außen und nach vorne, um potenzielle Hindernisse zu erkennen, die überwunden oder umschifft werden müssen (auch solche, die außerhalb des Blickfelds anderer liegen), um die Vision für die Zukunft zu verwirklichen. Die Fähigkeit, Probleme zu lösen, ist ein entscheidender Teil der Führungsentwicklung und kann den Unterschied ausmachen zwischen der Reaktion auf das, was das Umfeld bietet, und der Schaffung des gewünschten Umfelds.

Organisationen auf der ganzen Welt nutzen unsere Problemlösungskurse als grundlegende Lernplattform, um die Führungskräfte von morgen schon heute zu entwickeln.

Blog Bild 1
Herausforderungen an die Führung: Was macht eine denkende Organisation aus?
Blog Bild 1
Brandbekämpfung oder Führungsaufgaben: Wie verbringen Sie Ihre Tage?
Blog Bild 1
Agilität in der Entscheidungsfindung schützt Ihr Unternehmen
Blog Bild 1
Organisatorische Entwicklung: Bleibt Ihr Unternehmen auf der Höhe der Zeit oder fällt es zurück?

Wir sind Experten in:

Kontaktieren Sie uns

für Anfragen, Details oder ein Angebot!