Ist maschinelles Lernen ein entscheidender Faktor für die betriebliche Weiterbildung?

Künstliche Intelligenz (KI) ist allgegenwärtig, von Ihrem Social-Media-Feed bis zu Ihren Google-Suchen. Wohin Sie sich auch wenden, und weitgehend unbemerkt, werden Ihre Daten gesammelt, aggregiert und analysiert, damit Sie eine immer bessere Nutzererfahrung machen können, indem Sie Inhalte erhalten, die für Sie relevanter sind.

Wie wird das erreicht? Durch maschinelles Lernen mit Hilfe von KI-Technologie. Mithilfe ausgeklügelter Algorithmen sammeln Computer bei jeder Interaktion Ihre Daten und stellen (auf der Grundlage Ihrer historischen Daten und Ihres demografischen Profils) fundierte Vermutungen darüber an, woran Sie interessiert sein könnten. Ebenso werden Ihre Daten mit denen von Millionen anderer Menschen zusammengeführt, um je nach Zielsetzung ihre eigene ideale Segmentierung zu entwickeln.

Jetzt, da die KI da ist, wird die Kluft zwischen "gut genug" und "Weltklasse"-Unternehmen weiter wachsen, wenn es darum geht, wie gut die Unternehmen die Möglichkeiten der Technologie nutzen, um bessere Entscheidungen am Arbeitsplatz zu treffen.

 

Verbesserung der organisatorischen Ausbildung durch KI-Technologie

Erfolgreiche Unternehmen wissen heute, wie wichtig es ist, ihre wichtigsten Leistungsindikatoren (Key Performance Indicators, KPIs) zu ermitteln und zu verstehen. Dies sind die wichtigsten quantitativen Messgrößen für den Zustand ihrer Prozesse, von der Minimierung des Produktionsrückstands bis zur Verbesserung der Gewinnspanne.

Im Fortbildungsbereich sollten die quantitativen Ziele über die "Smile Sheets" nach dem Workshop hinausgehen und sich in verbesserten KPIs niederschlagen. Ein Schulungskurs zur Ursachenanalyse sollte beispielsweise über den eigentlichen Kurs hinaus Vorteile bringen, die sich in betrieblichen Kennzahlen niederschlagen, die die Unternehmensleistung steigern, wie etwa die Kundenzufriedenheit oder Ausfallzeiten von Anlagen.

Nehmen Sie zum Beispiel organisatorische Sicherheitsschulungen. Beginnen Sie mit der Analyse der Sicherheitsergebnisse in Ihrer Produktionsumgebung für bestimmte Aufgabenbereiche. Ihre Sicherheitsprobleme werden dadurch besser sichtbar. Sie müssen sich die folgende Frage stellen: Könnten Ihre Sicherheitsbedenken auf zufälliges menschliches Versagen zurückzuführen sein, oder sind diese Sicherheitsbedenken ein Hinweis auf potenzielle Lernlücken?

Um die Möglichkeiten der KI wirklich nutzen zu können, sollten Unternehmen diese Technologie durch die Anwendung von maschinellem Lernen so weit wie möglich einbeziehen. Ganz gleich, ob es um die Bewertung von Sicherheitsproblemen oder die Behebung von Produktivitätslücken geht: Je mehr maschinell erlernte Daten Ihrem Unternehmen zur Verfügung stehen, desto genauer werden Ihre Lösungen sein. Ein zusätzlicher Bonus ist, dass Ihr Unternehmen sich der positiven und negativen Auswirkungen von Schulungen bewusst wird, was durch die Leistungsfähigkeit der künstlichen Intelligenz ermöglicht wird.

 

Die Verbindung zwischen KI und menschlichem Engagement

Jim arbeitet im operativen Bereich eines großen Softwareunternehmens. Jim weiß, dass die Warteschlange des Support-Centers seines Unternehmens mit wiederholten Fragen über die Anpassung einer Einstellung in der Software überflutet wird. Für die Benutzer ist es schwierig, in der Hilfe nachzuschlagen, wie diese Einstellung angepasst werden kann, und sie wurde im Schulungsmodul kaum behandelt. Jim möchte dieses Problem angehen, indem er die Benutzerfreundlichkeit der Software verbessert, aber er sollte auch in Betracht ziehen, dieses Thema während des Schulungsprozesses zu vertiefen, damit es von den Schülern besser behalten wird. Infolgedessen dürfte die Zahl der Supportanfragen stetig sinken.

In diesem Beispiel könnte dasselbe Unternehmen, wenn es maschinell erlernte Daten seines Supportteams nutzen würde, seinen Schulungsplan automatisch anpassen, um die Bedürfnisse der Benutzer, die sich für den Support einwählen, ohne menschliches Eingreifen zu berücksichtigen. Eine weitere Anwendung dieser Technologie könnte darin bestehen, die Begriffe, die bei den Nutzern auf Resonanz stoßen, besser zu erlernen, ähnlich wie Google es tut, um die genauesten Suchergebnisse zu liefern. In diesem Fall würde das Softwareunternehmen im Hilfebereich seiner Website bessere Ergebnisse liefern, bevor der Nutzer um Unterstützung bitten muss.

Die Stärke des Einsatzes von KI in der Unternehmensschulung besteht darin, dass durch die Bereitstellung einer intelligenteren und automatisierten Methode zur Entwicklung personalisierter Schulungen für Mitarbeiter auf der Grundlage vorhandener Daten die Ergebnisse verbessert werden.

Wenn die Weiterbildungsbranche die Möglichkeiten von KI und maschinellem Lernen voll ausschöpft, eröffnen sich der Welt der kontinuierlichen Arbeitsplatzverbesserung neue Möglichkeiten. Durch das automatisierte Anbieten von Kursen, die die Erfolgswahrscheinlichkeit auf der Grundlage historischer Daten erhöhen, können die Ergebnisse bedeutend und wirkungsvoll sein.

 

Erfahren Sie mehr über

Schulungsprogramme von Kepner-Tregoe

 

Über Kepner-Tregoe

Kepner-Tregoe ist seit über 60 Jahren weltweit führend in der Problemlösungsberatung und -schulung. Wir arbeiten mit Unternehmen aller Branchen zusammen, um spannende (manchmal auch beängstigende) Probleme zu lösen und den Mitarbeitern die Fähigkeiten zu vermitteln, die sie benötigen, um selbstbewusst Ergebnisse zu erzielen. Die erfahrungsbasierten Lernmethoden von KT, die Tools wie Simulationen und das Coaching von eingespielten Teams integrieren, haben zu unzähligen Erfolgsgeschichten für Unternehmen wie das Ihre geführt.

Blog Bild 1
Die Zukunft der Arbeit - Datengestützte Entscheidungsfindung
Blog Bild 1
Wenn Ausbildung die Antwort ist, was ist dann die Frage? Teil I: Vier Grundsätze
Blog Bild 1
Nur ein weiteres Schulungsprogramm für Microsoft? Bitte überdenken Sie das...

Wir sind Experten in:

Kontaktieren Sie uns

für Anfragen, Details oder ein Angebot!