Kritische Denkfähigkeiten: Bausteine für die nächste Generation

Wie werden Sie die Intelligenz Ihrer Mitarbeiter nutzen, um die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu bewältigen?

Die Bedeutung der Fähigkeit zum kritischen Denken

Vor über zwei Jahrzehnten setzte der Arbeitsminister eine Kommission ein, die ermitteln sollte, welche Qualifikationen unsere jungen Menschen benötigen, um in der Arbeitswelt erfolgreich zu sein. Das Hauptziel der Kommission bestand darin, eine leistungsfähige Wirtschaft zu fördern, die sich durch hoch qualifizierte und gut bezahlte Arbeitsplätze auszeichnet. Obwohl die Kommission ihre Arbeit 1992 abgeschlossen hat, sind ihre Ergebnisse und Empfehlungen auch im neuen Jahrtausend noch aktuell.

Der Bericht der Secretary's Commission on Achieving Necessary Skills (SCANS) stellt fest, dass Fähigkeiten zum kritischen Denken für einen leistungsstarken Arbeitsplatz unerlässlich sind. Der Bericht nennt ein dreiteiliges Kompetenzfundament: Grundlegende Lese-, Schreib- und Rechenfähigkeiten, die Denkfähigkeiten, die erforderlich sind, um Wissen in die Praxis umzusetzen, und die persönlichen Qualitäten, die Arbeitnehmer engagiert und vertrauenswürdig machen. Dieses Fundament an Denkfähigkeiten umfasst Kreativität, Entscheidungsfindung, Problemlösung, Vorstellungsvermögen, Wissen, wie man lernt, und logisches Denken. In dem Bericht heißt es: "Am heutigen Arbeitsplatz sind logisches Denken sowie die Fähigkeit und Bereitschaft zum Lernen besonders wichtig."

Die Ergebnisse des SCANS-Berichts wurden in nachfolgenden Studien bestätigt. Im Jahr 2009 veröffentlichte die Economist Intelligence Unit einen Bericht mit dem Titel The Intelligent Enterprise: Creating a culture of speedy and efficient decision-making". In dem Bericht heißt es, dass "trotz der weit verbreiteten Erkenntnis, dass eine genaue und rechtzeitige Entscheidungsfindung von entscheidender Bedeutung ist, die Fähigkeit der meisten Unternehmen, gute Entscheidungen zu treffen, verbessert werden muss".

Das Conference Board hat in seinem Bericht Developing Business Leaders for 2010 zwei Schlüsselkompetenzen identifiziert, die erfolgreiche Führungskräfte benötigen: analytische Fähigkeiten - insbesondere die Fähigkeit, Informationsquellen zu sichten und sich auf die wichtigsten Aspekte zu konzentrieren - und die Fähigkeit, in einem Umfeld von Mehrdeutigkeit und Unsicherheit fundierte Entscheidungen zu treffen. [iii]

Im September 2011 befragte das Corporate Executive Board weltweit 5.000 Arbeitnehmer und stellte fest, dass ein Mangel an analytischen Fähigkeiten "sowohl unter den allgemeinen Arbeitnehmern als auch unter den Führungskräften weit verbreitet ist." Nur 38% der durchschnittlichen Belegschaft nutzen bei ihren Entscheidungen ein ausgewogenes Verhältnis von Urteilsvermögen und Daten.

Fähigkeiten zum kritischen Denken sind unerlässlich

Kritisches Denken kann definiert werden als die Fähigkeit, fundiert zu argumentieren und analytisch zu denken und Wissen, Fakten und Daten zur Lösung von Problemen am Arbeitsplatz zu nutzen. Sie sind wesentlich für:

1. Probleme lösen und Entscheidungen treffen. Die raschen Veränderungen am Arbeitsplatz machen es erforderlich, die Entscheidungsfindung und Problemlösung immer weiter nach unten zu delegieren. Bei den heutigen Arbeitnehmern sind die Fähigkeiten zum kritischen Denken, zur Analyse, zur Problemlösung und zur Teamarbeit sehr gefragt und Mangelware.

2. Problemvermeidung. Die Verhinderung von Problemen geschieht nicht automatisch. Das Erkennen potenzieller Probleme und die Planung von Präventiv- und Eventualmaßnahmen erfordern gutes, solides analytisches Denken.

3. Effektive Teamarbeit. Die Vorteile der Teamarbeit werden oft genannt, aber Teamarbeit ist kein Automatismus. Teams haben Wachstumsschwierigkeiten und brauchen Zeit, um zu produktiven Einheiten zu reifen. Teammitglieder brauchen Fähigkeiten zum kritischen Denken für Kommunikation, Konfliktlösung, Entscheidungsfindung, Problemlösung und Selbstmanagement.

4. Befähigung. Wirksames Empowerment bedeutet, dass den Mitarbeitern die Verantwortung und die Fähigkeiten übertragen werden, ihre Arbeit selbst zu bewältigen und effektiv zu erledigen. Um den Zusammenhalt von Teams aufrechtzuerhalten, ist eine gemeinsame Sprache für die Lösung von Problemen und die Entscheidungsfindung erforderlich. Diese Fähigkeiten befähigen die Mitarbeiter zur Zusammenarbeit, um Probleme zu lösen, ausgewogene Entscheidungen zu treffen und geschäftskritische Projekte zu managen.

Die Herausforderung des 21. Jahrhunderts

  • Das U.S. Bureau of Labor Statistics schätzt, dass in der Dekade 2010-20 mehr als 54,8 Millionen offene Stellen zu erwarten sind, von denen mehr als die Hälfte - 61,6% - durch den Ersatz von Arbeitnehmern der Babyboom-Generation entstehen werden, die in den Ruhestand gehen oder aus anderen Gründen ihren Beruf aufgeben.
  • Da Unternehmen immer globaler werden, erfordert die Vielfalt der Belegschaft einen gemeinsamen Ansatz zur Lösung organisatorischer Probleme, der kulturelle und sprachliche Barrieren überwinden kann.
  • Die Informationsexplosion schreitet in rasantem Tempo voran und ein Ende ist nicht in Sicht. Dadurch wird technisches Wissen immer schneller veraltet, während gleichzeitig unser Leben exponentiell mit Daten überflutet wird. Infolgedessen wird die Fähigkeit, Informationen mit einem analytischen Blick zu organisieren und zu bewerten, immer wichtiger.

Zusammensetzen des Puzzles

Die rasanten Veränderungen am Arbeitsplatz bedeuten für viele Beschäftigte mehr Verantwortung. Diese neuen Verantwortlichkeiten bedeuten, dass analytische Fähigkeiten, die von einem Prozess angetrieben werden, der durch Logik und gutes Hinterfragen untermauert wird, der Schlüssel zum Erhalt des Wettbewerbsvorteils sind. Die Denkfähigkeiten der Arbeitnehmer zu schärfen und ein Umfeld zu schaffen, in dem sie erfolgreich sein wollen und können, ist der Schlüssel zur Lösung der Herausforderung des 21. Jahrhunderts, in einem Umfeld des raschen Wandels wettbewerbsfähig zu bleiben.

Kepner-Tregoe: Klares Denken für eine komplexe Welt

Seit über 50 Jahren arbeitet Kepner-Tregoe mit weltweit führenden Unternehmen zusammen, um die Geschäftsergebnisse zu verbessern. Wir kennen die Herausforderungen, mit denen Sie konfrontiert sind: begrenzte Zeit und Ressourcen, immer komplexere Abläufe und steigende Kundenerwartungen.

Wir bieten bewährte rationale und datengestützte Denkprozesse, die Ihnen helfen, Kosten zu senken, die Effizienz zu verbessern, die Qualität zu steigern und Kontrolle auszuüben, indem wir Klarheit und Struktur schaffen. Da wir Wert auf Kompetenztransfer und Nachhaltigkeit legen, bieten wir einen Mehrwert für heute und jeden weiteren Tag.

Blog Bild 1
Kritisches Denken setzt voraus, dass man weiß, welche Fragen man stellen muss
Blog Bild 1
Kritisches Denken: Über die Generationen hinweg
Blog Bild 1
Forbes: Fähigkeiten zum kritischen Denken bringen Organisationen voran
Blog Bild 1
Wie kritisches Denken die Zivilisation retten wird

Wir sind Experten in:

Kontaktieren Sie uns

für Anfragen, Details oder ein Angebot!