ger

Probleme mit Automatisierung angehen

Die Arbeitswelt verändert sich mit der Technologie, und die Automatisierung wirkt sich auf fast alle Branchen und Berufe aus. Während diese Veränderungen den Unternehmen ein enormes Potenzial zur Steigerung von Produktivität, Effizienz und Qualität der Arbeitsergebnisse eröffnen, stellen sie die Arbeitnehmer vor Herausforderungen, die sich mit der Entwicklung ihrer Karriere auseinandersetzen. Die meisten Diskussionen über die Zukunft der Arbeit konzentrierten sich auf die Auswirkungen der heutigen Arbeitsplätze und derjenigen, die durch die Automatisierung ersetzt werden. Durch die Einführung neuer Technologien und die Automatisierung entstehen aber auch völlig neue Rollen und spannende Karrieremöglichkeiten für Arbeitnehmer.

Blick in die Zukunft

Das Betriebsmanagement ist ein Bereich mit großem Karrierepotenzial, das sich aus den Veränderungen in der Belegschaft ergibt. Unternehmen investieren beträchtliche Ressourcen, um ihre Produktions- und Betriebssysteme zu aktualisieren, indem sie fortschrittliche Sensoren, industrielle IoT-Geräte, mobile Funktionen, maschinelles Lernen und sogar künstliche Intelligenz (KI) in ihre Umgebung integrieren. Diese Investitionen kommen in Form von intelligenten Fabriken, autonomen Fahrzeugen, robotergestützten Kommissioniersystemen in Lagern und hochgradig orchestrierten Lieferkettennetzwerken zum Tragen. Menschen konfigurieren und trainieren diese Maschinen, aber wenn sie erst einmal in Betrieb sind, arbeiten sie unabhängig. Was aber passiert, nachdem diese Systeme gebaut sind?

Von der kontinuierlichen Verbesserung zur kontinuierlichen Weiterentwicklung

Der Wandel ist die einzige Konstante und eine der wichtigsten Lektionen, die Unternehmen durch die digitale Transformation und die Modernisierung von Fertigungsprozessen lernen, die Teil der vierten industriellen Revolution sind. Systeme und Prozesse, die heute gut funktionieren, werden die Anforderungen eines Unternehmens in ein paar Monaten oder Jahren wahrscheinlich nicht mehr erfüllen. Die Herausforderung besteht nicht nur in der kontinuierlichen Verbesserung, um das derzeitige Produktionsniveau aufrechtzuerhalten und zu verbessern - die Unternehmen müssen die Idee der kontinuierlichen Weiterentwicklung ihrer Fertigungs- und Betriebsprozesse annehmen. An dieser Stelle wird das Betriebsmanagement entscheidend.

Betriebsmanagement im Zeitalter der autonomen Maschinen

Das "Zeitalter der autonomen Maschinen" mag einem Science-Fiction-Film entsprungen sein, aber viele Unternehmen erleben es bereits heute. In dieser neuen Ära haben die Mitarbeiter des Betriebsmanagements zwei äußerst wichtige Aufgaben. Die erste besteht darin, die kontinuierliche Weiterentwicklung voranzutreiben und zu prüfen, wie die Technologie eingesetzt wird, um das sich verändernde Geschäftsumfeld zu unterstützen. Die zweite Aufgabe besteht in der Verwaltung der Maschinen und Technologien, die bereits zur Unterstützung des Betriebs eingesetzt werden.

Autonome Maschinen und andere moderne Technologien sind genau wie die Technologie, die wir seit Jahrzehnten kennen, fehlerhaft. Sie wird kaputt gehen, sie wird gewartet und eingestellt werden müssen, und sie wird eine Vielzahl von Problemen haben. Die in die Algorithmen des maschinellen Lernens einprogrammierten Regeln und Verfahren werden Fehler aufweisen und zu unerwarteten Ergebnissen führen. Durch Automatisierung können Sie Produkte schneller herstellen, aber wenn sie schlecht oder falsch funktioniert, verursacht sie auch schneller Probleme.

Das Wichtigste ist die Problemlösung

Das moderne Betriebsmanagement ist ein Bereich, der sich auf die Lösung von Problemen konzentriert - von technischen Problemen und von Geschäftsproblemen. Es handelt sich um ein datenintensives Berufsfeld, das sowohl analytische als auch kritische Denkfähigkeiten erfordert, um Probleme zu erkennen, ihre Ursachen zu diagnostizieren und Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen zu formulieren. Neue Technologien werden diesen Bereich nicht ersetzen - der technologische Wandel wird seine Anforderungen erhöhen.

Kepner-Tregoe ist branchenführend bei Problemlösungstechniken, Prozessen und Kompetenzschulungen und arbeitet seit mehr als 60 Jahren erfolgreich mit Unternehmen zusammen, um den technologischen Wandel erfolgreich zu bewältigen und die betriebliche Leistung zu verbessern. Es ist jetzt an der Zeit, in die Zukunft zu blicken, zu verstehen, wie aktuelle Trends die Arbeitswelt verändern werden, und Ihren Mitarbeitern die Werkzeuge und Schulungen an die Hand zu geben, die sie für langfristigen beruflichen Erfolg benötigen. Besuchen Sie https://kepner-tregoe.com/ um mehr zu erfahren.

Blog Bild 1
Wie die Automatisierung moderne Problemlösungen ermöglicht
Blog Bild 1
Wie die Automatisierung das Lösen von Problemen in der IT erschwert
Blog Bild 1
Verdummt die Automatisierung Ihre Belegschaft?

Wir sind Experten in:

Kontaktieren Sie uns

für Anfragen, Details oder ein Angebot!