Verhinderung der Eskalation von Problemen durch Behebung von Problemen auf der Bedienerebene

Ihr Betriebspersonal weiß, wie Ihre Anlagen und Prozesse täglich funktionieren. Sie wissen auch, wie Ihre Produktions- und Betriebsabläufe funktionieren sollen. Wenn diese nicht übereinstimmen, ist etwas in Ihrem Betrieb nicht in Ordnung und jemand muss handeln. Leider sind die meisten Betriebsmitarbeiter nicht formell in den Werkzeugen und Verfahren der Problemlösung geschult und nicht in der Lage, ein Problem bis zur Lösung zu bringen. Das Erkennen eines Problems und das Wissen, was als Nächstes zu tun ist, ist jedoch fast genauso wichtig wie das Wissen, wie man es löst.

Problemlösung auf operativer Ebene, bevor größere Probleme auftreten

Häufig bemerken Mitarbeiter an vorderster Front, wie Wartungstechniker und Maschinenbediener, Leistungstrends, die auf ein potenzielles Problem hindeuten, wie z. B. niedrigere Produktionsraten, vermehrte Defekte und/oder abnehmende Tendenzen in der Maschinenleistung, die darauf hindeuten, dass etwas nicht stimmt. Je näher man an die Quelle des Problems herankommt, desto besser. In Verbindung mit einer guten Kenntnis der Situation kann so eine potenzielle Katastrophe schnell und kostengünstig behoben werden, bevor es zu großen Problemen kommt.

Sie müssen kein Experte sein, um Teil des Problemlösungsteams zu werden

Wie bereits erwähnt, ist nicht jeder an der Front mit formalen Problemlösungsmethoden vertraut und darin geschult, und das ist auch in Ordnung. Mitarbeiter mit jahrelanger Erfahrung, die tagtäglich an der Front arbeiten, verfügen oft über solide Fähigkeiten zur Lösung grundlegender Probleme, sind sehr gut im Sammeln von Details zur Unterstützung von Untersuchungen und wissen, wann sie zu einer formalen Problemlösung eskalieren müssen. Der Schlüssel liegt darin, das Wissen im gesamten Team zu nutzen, damit Probleme schnell und korrekt gelöst werden, um eine Eskalation zu vermeiden, die große Auswirkungen auf den Betrieb hat.

Ein wenig Struktur kann viel bewirken

KT Frontline ist ein eintägiger Workshop, der speziell für Mitarbeiter in der Produktion und im Betrieb entwickelt wurde. In diesem kurzen Workshop lernen Ihre Mitarbeiter, wie sie die KT-Methode zur Lösung alltäglicher betrieblicher Probleme einsetzen können. Sie lernen auch, wie sie größere Probleme erkennen, die gemeldet werden müssen, damit sie von Spezialisten gelöst werden können. Nicht jeder wird zum KT-Problemlösungsexperten, aber das ist in Ordnung. Sie müssen keine Experten sein, um ein wertvolles Mitglied des Problemlösungsteams zu werden - mit einer Grundausbildung können alle Mitarbeiter Ihres Betriebs dazu beitragen, dass Ihre Anlagen und Prozesse reibungslos und effektiv laufen.

Simulation und angewandte Ausbildung sind unerlässlich

WT Frontline ist keine langweilige Vorlesung, in der ein Dozent endlos über Theorie und konzeptionelle Prozesse spricht. Es ist ein praktischer Workshop, der den Mitarbeitern ein grundlegendes Verständnis der KT-Methode vermitteln soll, aber noch wichtiger ist es, ihnen die Werkzeuge und Fähigkeiten an die Hand zu geben, die sie benötigen, um die Problemlösungstechniken in ihrem täglichen Arbeitsumfeld anzuwenden. Die Mitarbeiter lernen durch Simulationen und die Zusammenarbeit mit ihren Kollegen, wie die Problemlösung in Ihrem Unternehmen funktioniert und wie sie neue Probleme erkennen, die Ursachen ermitteln und bestimmen können, was zur Problemlösung getan werden muss.

Anwendung der Problemlösung während der Arbeit

Das Betriebspersonal hat zwei sehr wichtige Aufgaben im Problemlösungsprozess. Sie helfen bei der Erkennung von Problemen, indem sie erkennen, wenn Geräte, Systeme, Prozesse usw. nicht so funktionieren, wie sie sollten. Außerdem erfassen sie Daten zur Unterstützung des Problemlösungsprozesses. KT Frontline hilft Ihren Mitarbeitern, diese Aufgaben effektiver zu erledigen. Wenn sie ein Problem sehen, sollten sie versuchen, es zu beheben? Sollen sie es ignorieren? Sollen sie um Hilfe bitten? Ohne die verfügbaren Optionen zu kennen, müssen die Mitarbeiter raten und hoffen, dass sie die Probleme richtig angehen. Vermutungen und Hoffnungen führen in der Regel dazu, dass Probleme übersehen werden, die leicht behoben werden könnten, und haben lang anhaltende Auswirkungen auf Ihren Betrieb.

Das Erfassen von Daten zur Unterstützung des Problemlösungsprozesses ist die zweite wichtige Aufgabe Ihres Betriebspersonals. Der KT Frontline-Workshop hilft den Mitarbeitern zu verstehen, welche Daten zu erfassen sind, was mit diesen Daten zu tun ist und wie sie zur Lösung des aktuellen Problems verwendet werden können. Durch das Verständnis des durchgängigen Problemlösungsprozesses sind die Mitarbeiter besser darauf vorbereitet, Daten zu erfassen, die für die Identifizierung der Grundursache des Problems, die Unterscheidung von Symptomen und zugrundeliegenden Problemen, das Verständnis von Abhängigkeiten und die Interpretation der Relevanz von Überwachungsdaten und Warnungen nützlich sind.

Steigerung der Teamleistung

Ein Team ist nur dann effektiv, wenn jedes seiner Mitglieder seine individuellen Aufgaben kennt und weiß, wie man mit anderen zusammenarbeitet, um das gemeinsame Ziel zu erreichen. KT Frontline for Operations vermittelt Ihren Produktionsmitarbeitern die Grundlagen, damit sie einen wertvollen Beitrag zum Problemlösungs-Team Ihres Unternehmens leisten können. Durch gemeinsames Arbeiten und Lernen können Ihre Mitarbeiter zu einem großen Problemlösungsfaktor für Ihr Unternehmen werden.

Informieren Sie sich über KT's Workshop Frontline für Operationen

Lesen Sie weitere Blogs zum Thema Operational Improvement

Kontinuierliche Verbesserung und Vereinfachung

Step Change Improvements - Das fehlende Stück in Ihrer Strategie zur Betriebsverbesserung

Operative Exzellenz im Krisenmanagement

 

Wir sind Experten in:

Kontaktieren Sie uns

für Anfragen, Details oder ein Angebot!