ger

Bürgerschaftliches Engagement

TregoED setzt sich für einen dauerhaften, systemischen Wandel ein, der nur möglich ist, wenn man Kapazitäten aufbaut oder "einem Mann das Fischen beibringt".

TregoED hilft Führungskräften und Schülern im K-12-Bereich, gute Entscheidungen zu treffen und umzusetzen. Die Denkstrategien, die sie vermitteln, orientieren sich an den analytischen Prozessen von Kepner-Tregoe. Dr. Benjamin Tregoe gründete 1993 die gemeinnützige Organisation TregoED.

Die Technologie unterstützt uns zwar in immer stärkerem Maße, doch kann sie die Notwendigkeit hervorragender menschlicher Denk- und Handlungsweisen noch nicht ersetzen. Ben Tregoe war der Meinung, dass "der Computer auf unseren Schultern der wichtigste Computer ist, den wir je haben werden". Warum investieren wir dann nicht mehr in diese Technologie - die, mit der wir geboren werden? Wir lassen unsere wertvollste natürliche Ressource ungenutzt und unentwickelt.

Ben hatte großen Respekt vor der Bildung und den Pädagogen. Er glaubte, dass KT-Prozesse den Führungskräften im Bildungswesen helfen könnten, die komplexen Probleme zu lösen, mit denen Schulen, Bezirke und Schüler konfrontiert sind. 1993 gründete Ben TregoED, eine gemeinnützige Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Führungspersönlichkeiten im Bildungswesen dabei zu unterstützen, ihre strategischen und operativen Ziele sowie ihre Ziele im Unterricht zu erreichen. Seitdem haben Tausende von Pädagogen diese bewährten Prozesse genutzt, um schwierige Probleme zu lösen und wichtige Entscheidungen zu treffen. Und da dauerhafter Erfolg Zusammenarbeit voraussetzt, haben diese systematischen Ansätze auch dafür gesorgt, dass die Beteiligten effektiv zusammenarbeiten, um qualitativ hochwertige Ergebnisse zu erzielen.

Sicher, es gibt Berater und Experten, die auftauchen und Ihnen sagen, was zu tun ist. Aber was haben sie zurückgelassen, wenn sie wieder gehen? TregoED setzt sich für den dauerhaften, systemischen Wandel ein, der nur möglich ist, wenn man Kapazitäten aufbaut oder "einem Mann das Fischen beibringt".

Gesunder Menschenverstand muss nicht ungewöhnlich sein. Menschen treffen immer wieder wirksame Entscheidungen, wenn sie die richtigen Fähigkeiten und die richtige Unterstützung erhalten. Die TregoED-Workshops und -Beratungsleistungen bauen die Kapazitäten einer äußerst wertvollen Ressource auf - der Menschen und Schulen, die sich der Erziehung unserer Kinder widmen. TregoED hilft Schul- und Bezirksleitern, Daten geschickter zu nutzen, erfolgreicher zusammenzuarbeiten und dauerhafte und effektive Lösungen für kritische Probleme im Bildungswesen zu entwickeln. Der Aufbau von Problemlösungs- und Entscheidungskapazitäten ist erneuerbare Energie vom Feinsten.

Für weitere Informationen TregoED besuchen

Teilen Sie das TregoED-Programm auf:

Kontaktiere uns

Für Anfragen, Details oder ein Angebot!