ger

Yanfeng Automotive Interiors liefert 3000% Return on Investment

Ein wettbewerbsintensives Geschäftsumfeld stellt die Mitarbeiter von Yanfeng Automotive Interiors täglich vor die Herausforderung, hervorragende Produkte für die weltweit führenden Automobilhersteller zu liefern. Komponenten und Systeme für die Kfz-Innenausstattung müssen nach anspruchsvollen Standards gefertigt werden, um Sicherheit und Haltbarkeit zu gewährleisten. Die Qualität des Herstellungsprozesses ist entscheidend.

Wenn die Erwartungen an die Qualität so hoch sind, bleibt keine Zeit für Produktionsprobleme. Wie Joel Beezhold, Vice President of Global Operations, es kurz und bündig ausdrückt, reagiert Yanfeng Automotive Interiors auf diese Probleme, indem es "ein KT darauf macht". Er bezieht sich dabei auf das Programm Problem Solving & Decision Making (PSDM) von Kepner-Tregoe.

Yanfeng Automotive Interiors wurde 2015 als Joint Venture von Yanfeng, einem der größten Automobilzulieferer in China, und Adient, dem weltweit führenden Anbieter von Autositzen und früher Teil von Johnson Controls, gegründet.

Herr Beezhold brachte das PSDM-Programm von KT von Johnson Controls mit und implementierte es in dem neu gegründeten Unternehmen aufgrund seiner Erfahrungen mit dem Wert von PSDM von KT und den hervorragenden Ergebnissen, die es lieferte. PSDM ist nicht nur ein Wettbewerbsvorteil für Yanfeng Automotive Interiors, sondern hat auch einen verifizierten ROI von 3.000% erzielt, basierend auf dem Verifizierungsprogramm, das bei Johnson Controls eingesetzt wurde.

KT Problemlösung und Entscheidungsfindung für alle

Das Ziel von Yanfeng Automotive Interiors ist es, dass alle 33.000 Mitarbeiter an 114 Standorten in 20 Ländern eine Schulung im PSDM-Programm von KT absolvieren. Dazu gehören alle Angestellten, wie z. B. Ingenieure, und Führungskräfte an den nordamerikanischen, asiatisch-pazifischen und europäischen Standorten des Unternehmens.

Im Jahr 2017 haben drei Programmleiter im Rahmen dieses Programms PSDM-Kurse für mehr als 130 Personen durchgeführt, und Beezhold rechnet damit, dass es bis zum Ende dieses Jahres insgesamt fast 200 sein werden. Das Ziel ist ein Kurs pro Quartal mit 25 Teilnehmern pro Programmleiter, also 100 Schulungen pro Quartal, 400 pro Jahr. Er geht davon aus, dass mit der Ausbildung weiterer Programmleiter die Zahl der Kurse und Teilnehmer steigen wird, um die Ziele von Yanfeng Automotive Interiors zu erreichen.

"Mit dem Ziel, dass mehr Mitglieder unseres Teams den PSDM-Kurs von KT besuchen, unterstützt uns Kepner-Tregoe mit seiner virtuellen Online-Umgebung bei der anfänglichen Problemlösungsschulung", so Beezhold.

 

Der Plan

Yanfeng Automotive Interiors entwickelt ein dreistufiges KT PSDM-Programm.

  • Stufe 1 ist für Fließbandarbeiter in der Fertigung gedacht, damit sie lernen, wie man Probleme während des Fertigungsprozesses behebt und zur Lösung von Problemen beiträgt, die wenig oder keine Zeit der Vorgesetzten erfordern. Die Stufe 1 wird derzeit definiert.
  • Stufe 2 bietet Vorgesetzten, die mit internen Kunden zu tun haben, KT-Problemlösung und Entscheidungsfindung, um spezifische Probleme im Zusammenhang mit diesen Kunden zu lösen.
  • Auf der (derzeit bestehenden) Stufe 3 erhalten Ingenieure, Vizepräsidenten, Direktoren und andere Führungskräfte der oberen Ebene die KT-Schulung zur Problemlösung und Entscheidungsfindung.
"Unsere KT PSDM-Ziele sind sicherlich ehrgeizig, aber der ROI, den wir bisher erzielt haben, wird die Leistung unseres Teams, das Wachstum des Unternehmens, eine wettbewerbsfähige Position und eine glänzende Zukunft für unsere Mitarbeiter, Stakeholder und Kunden noch weiter verbessern", so Beezhold.

Ein ROI abseits der Charts

Die Behauptung, das KT PSDM-Programm bringe einen ROI von 3.000%, mag übertrieben erscheinen, aber das Programm und die Zahlen sind eindeutig.

Eine wichtige Voraussetzung für die Schulung ist, dass jeder Teilnehmer die erlernten Fähigkeiten auf Projekte seiner Wahl anwenden muss. Oft handelt es sich dabei um ein tatsächliches Problem, mit dem er oder sie am Arbeitsplatz konfrontiert wurde oder gerade zu tun hat. Dadurch wird ein nahtloser Übergang vom PSDM-Kurs zum Arbeitsplatz geschaffen und die Teilnehmer können das Gelernte sofort in die Praxis umsetzen. Ein wichtiger Bestandteil des Yanfeng Automotive Interiors-Programms ist die Validierung und Verifizierung der Projektergebnisse durch einen Finanzcontroller. Diese quantifizierte Projektvalidierung unterstützt die laufenden Investitionen in die Ausbildung und die Entwicklung von Fähigkeiten durch datengestützte Ergebnisse.

Der Validierungsprozess

Am Ende eines jeden Geschäftsjahres prüft und analysiert Herr Beezhold alle von den Teilnehmern der KT PSDM-Kurse eingereichten Probleme. Anschließend prüft ein Finanzcontroller den ROI jedes Projekts. Bei den im Jahr 2016 eingereichten KT-Projekten lag die durchschnittliche Rendite bei $10.000 und bei einigen sogar bei $50.000.

 

Im Oktober 2017 hatten 85 der über 130 Yanfeng-Mitarbeiter, die den PSDM-Kurs im Laufe des Jahres absolviert hatten, ihre Projekte eingereicht und waren zertifiziert worden. Herr Beezhold geht davon aus, dass 90% der Gesamtzahl bis Ende des Jahres zertifiziert sein werden.

Herr Beezhold fügte hinzu, dass mehr als 130 verfolgte und abgeschlossene Projekte einen Durchschnittswert von $10.000 pro Projekt ergeben haben. Größere Projekte, z. B. zur Kostenvermeidung, sind in dieser Zahl nicht enthalten, aber er erwartet bis Ende 2017 insgesamt 160 abgeschlossene Projekte.

"Es wäre schwierig, eine bessere Investition für unsere Mitarbeiter zu finden als das Problemlösungs- und Entscheidungsfindungsprogramm von Kepner-Tregoe, wenn man die geringen Kosten pro Teilnehmer, die Ergebnisse am Arbeitsplatz und den validierten ROI bedenkt", so Beezhold. "Als wichtiger Partner hilft uns KT, ein Heer von Problemlösern und Entscheidungsträgern zu schaffen, um die mit Problemen und Risiken verbundenen Kosten drastisch zu senken. Wir sparen nicht nur Geld und maximieren unser Endergebnis, sondern auch unsere Kunden sind äußerst zufrieden."

 

Über Yanfeng Automotive Interiors:

Yanfeng Automotive Interiors (YFAI) ist der weltweit führende Hersteller von Fahrzeuginnenräumen. YFAI definiert die Art und Weise neu, wie Menschen heute und in den nächsten Jahrzehnten in ihren Fahrzeuginnenräumen entspannen, arbeiten und spielen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Shanghai verfügt über rund 110 Produktionsstätten und technische Zentren in 20 Ländern und beschäftigt weltweit mehr als 33.000 Mitarbeiter. Sie entwerfen, entwickeln und fertigen Innenraumkomponenten für alle Automobilhersteller. Yanfeng Automotive Interiors wurde 2015 gegründet und ist ein Joint Venture zwischen Yanfeng, einem der größten Automobilzulieferer in China, und Adient, dem weltweit führenden Unternehmen für Autositze. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.YFAI.com.

Über Kepner-Tregoe

Seit fast 60 Jahren hat Kepner-Tregoe Tausende von Unternehmen bei der Lösung von Millionen von Problemen unterstützt. Wir bieten einen datengesteuerten, konsistenten, skalierbaren Ansatz für Kunden in den Bereichen Betrieb, Fertigung, IT-Service-Management, technischer Support sowie Lernen und Entwicklung. Wir befähigen Sie, Probleme zu lösen.

Kepner-Tregoe bietet eine einzigartige Kombination aus Kompetenzentwicklung und Beratungsleistungen, die speziell darauf ausgerichtet ist, die Ursache von Problemen aufzudecken und Ihre organisatorischen Herausforderungen dauerhaft zu lösen. Unser Problemlösungsansatz wird jedem Unternehmen, das Qualität und Effektivität verbessern und gleichzeitig die Gesamtkosten senken möchte, messbare Ergebnisse liefern.