ger

Beschleunigung und Verbesserung der Entscheidungsfindung für eine größere Investition

Konsumgüter

Kunde

CSR Limited (CSR) ist eines der führenden australischen Fertigungsunternehmen mit Niederlassungen in Australien, Neuseeland und Asien. Der Umsatz von CSR beläuft sich auf über 3 Mrd. AUD pro Jahr. CSR Building Products produziert und liefert Gipskartonplatten, Faserzement, Platten, Glaswolle-Dämmung, Steinwolle-Dämmung, Ziegel und Pflastersteine, Beton- und Terrakotta-Dachziegel, Porenbetonprodukte und vieles mehr. CSR stützt sich auf die Kepner-Tregoe (KT) Prozesse, um eine gemeinsame Sprache für die Problemlösung und Entscheidungsfindung zu haben, die jeder unabhängig von Kultur und Sprache akzeptieren und verstehen kann. Die KT-Prozesse finden täglich Anwendung – sie werden in die Strategieplanung und die Bewertung der Geschäftsaussichten einbezogen und bei wichtigen Entscheidungen und Problemen eingesetzt. Die drei Program Leader von CSR unterrichten und unterstützen die Anwendung der KT-Prozesse, und mehr als 100 Mitarbeiter wurden in KT Problemlösung & Entscheidungsfindung geschult.

Herausforderung

Als das CSR-Management den KT-Prozess zur Situationsanalyse nutzte, um die Prioritäten bei Problemen in China festzulegen, wurde die Verlagerung des Steionwolle-Werks in Dongguan als oberste Priorität eingestuft. Angesichts eines von der örtlichen Regierung durchgeführten Entwicklungsprojekts musste CSR ein Grundstück für das Werk auswählen. Diese Entscheidung wurde dadurch erschwert, dass verschiedene Stakeholder unterschiedliche Ziele verfolgten, unter anderem:

  • Berücksichtigung einer Entschädigung durch die lokale Regierung für die Zwangsumsiedlung
  • Den Bau eines neuen Plattenwerks ermöglichen
  • Entscheidung unabhängig von Problemen mit der Steinwolle treffen
  • Ansiedlung der neuen Steinwolle-Produktion in der Nähe des Plattenwerks

Vorgehen

Das CSR-Management aus Australien und Asien wendete die KT-Entscheidungsanalyse (EA) an, um das Problem der Grundstücksauswahl zu lösen. Das Verfahren half ihnen, die Entscheidung zu definieren, sich auf Kriterien zu einigen und zu erörtern, welche Kriterien bzw. Ziele Muss- oder Wunsch-Ziele sind, und die Gewichtung der Wunsch-Ziele abzuwägen. Anschließend konnten die Entscheidungsträger aus den Bereichen Vertrieb, Operations und Finanzdienstleistungen die Auswahl leicht eingrenzen. Bereichsleiter, die in der Vergangenheit wichtige Entscheidungen eher vermieden hatten, waren selbstbewusster und bereit, sich einzubringen. Die EA hatte ihnen geholfen, ihr Denken logischer und strukturierter zu formulieren und die mit einer Entscheidung verbundenen Risiken zu verstehen.

Ergebnisse

Die Entscheidung, ein Grundstück zu erwerben, wird sich auf die künftigen Betriebskosten auswirken, die mit dem neuen Standort verbunden sind, und die unmittelbaren finanziellen Auswirkungen sind nicht leicht zu beziffern. Aber die möglichen Auswirkungen einer Verzögerung waren enorm. Die KT-Situationsanalyse lenkte den Fokus des Managements auf die Notwendigkeit, eine Entscheidung zu treffen.

Durch die Anwendung der Entscheidungsanalyse konnte die Reaktionszeit für eine wichtige Entscheidung über eine Investition in Höhe von 60 Millionen AUD erheblich verkürzt werden. Wenige Monate nach der ersten Situationsanalyse wurde der Landerwerb genehmigt. Auch die Überprüfung der Entscheidung durch Fachkollegen und die erforderliche Genehmigung durch das Unternehmen konnten beschleunigt werden, da die Entscheidung gut dokumentiert und leicht zu überprüfen war. Viele Fragen, die normalerweise bei einer Due-Diligence-Prüfung gestellt werden, wurden durch den Prozess transparent gemacht.

Das Management war in der Lage, seine eigenen Nachforschungen ohne einen Berater durchzuführen, was rund 34.000 AUD gekostet hätte. Die Einsparungen des Beratungshonorars sind zwar hypothetisch, aber der Nutzen liegt in den potentiellen Problemen, die vermieden werden, wenn ein klarer Rahmen für die Entscheidung besteht, der die Beteiligten ständig an die Ziele erinnert. Darüber hinaus diente die Dokumentation der EA als Grundlage für die Entschädigungsverhandlungen mit der örtlichen Regierung.

Wir sind Experten in:

Kontaktieren Sie uns

für Anfragen, Details oder ein Angebot!