Erfolgsstories
von Kunden

Wir tun,
Geschichten sprechen

Erfolgsgeschichten von Kunden geben Einblicke in die Art und Weise, wie die Beratungs- und Schulungsleistungen von Kepner-Tregoe zu messbaren Verbesserungen der angestrebten KPIs geführt haben.

Die Erfolgsgeschichten unserer Kunden sind nach Branchen geordnet, aber viele sind branchenübergreifend relevant, da sie dramatische Ergebnisse aufzeigen, die auf der Anwendung des analytischen Denkens auf die Probleme, Pläne und Entscheidungen von Einzelpersonen und Teams in unserem zunehmend digitalisierten und sich verändernden Geschäftsumfeld basieren.

Industrie
Alle löschen
Filter
Industrie
Funktion

Zu viele Daten, zu viele Alternativen

Medizintechnik
Herausforderung

Ein Übermaß an Informationen und keine Zeit zur freien Verfügung - dieses moderne Dilemma fordert uns alle heraus. Aber für einige zeitkritische Aktivitäten ist die Fähigkeit, Informationen schnell und effektiv zu nutzen, nicht nur nützlich, sondern entscheidend. Als ein Qualitätsproblem die Produktion eines teuren, stark nachgefragten Produkts zum Stillstand brachte, scheiterten die Bemühungen um eine schnelle Lösung des Problems an der schieren Menge an relevanten Daten und Alternativen. Ein Problemlösungsteam aus den talentiertesten und erfahrensten Mitarbeitern des Unternehmens arbeitete zwei Stunden lang, ohne dass sich eine klare Richtung abzeichnete.

Ergebnis

Während einer Pause erinnerten sich mehrere Manager des Fehlerbehebungsteams an einen WT-Workshop, den sie in ihrer früheren Laufbahn in anderen Unternehmen besucht hatten. Der Betriebsleiter hatte immer noch die Materialien aus diesem Workshop, und so beschlossen sie, den systematischen WT-Ansatz erneut aufzugreifen und ihn auf ihr Dilemma im 21. Der Betriebsleiter ging die Materialien durch und moderierte die Gruppe. Mithilfe der Fragen aus dem KT-Prozess konnten die Teammitglieder die möglichen Ursachen schnell eingrenzen und zuvor plausible Ideen ausschließen. Schon bald bestätigten sie, dass das Problem durch eine bestimmte Handhabungstechnik verursacht wurde. Nach dem Testen einer einfachen, kostengünstigen Abhilfemaßnahme wurde die Produktion wieder aufgenommen.

Supply Chain hilft Novartis, Marktanteile zu gewinnen

Pharma
Herausforderung

Als ein Konkurrent ein Medikament vom Markt nahm, versuchte die Novartis AG im Eiltempo, Marktanteile zu gewinnen. Um die Konkurrenz zu schlagen, musste jedes Glied in der Lieferkette des Unternehmens unter hohem Zeitdruck durchhalten. Das neue Verfahren gehörte zu den komplexesten, die je bei NRL eingeführt wurden, sowohl was die Chemie als auch was die Ausrüstung betrifft.

Ergebnis

Programmleiter Pat O'Sullivan leitete ein multifunktionales Problemlösungsteam aus Prozesschemikern und -ingenieuren, dem Werksleiter, dem Produktionsleiter und einem Fachberater für das neue Verfahren. Auf der Grundlage der durchgeführten Arbeiten wurden Probleme gelöst und Korrekturen vorgenommen. Die Lieferkette konnte aufrechterhalten werden, so dass Novartis die Konkurrenz auf dem Markt schlagen konnte. Der Umsatz boomte und der Marktanteil stieg um 20%.

Der Beweis, dass eine „offensichtliche Ursache“ nicht der Fehler ist, führt zu einer überraschenden wahren Ursache und einer rechtzeitigen Lösung

Medizintechnik
Herausforderung

Das Problem war ein Materialwechsel – als ein Material nicht mehr verfügbar war, musste eine Komponente aus einem weichen Kunststoff gegen ein vergleichbares Material ausgetauscht werden. Da sich das Verhalten der neuen Materialeigenschaften nicht änderte, gab es keinen offensichtlichen Grund für einen nicht reibungslosen Übergang. Als jedoch geprüft wurde, ob das neue Material genauso gut ist wie das alte, entsprachen die mit dem neuen Material hergestellten Komponenten nicht den Qualitätsstandards und wurden aus der Produktion genommen. Wahrscheinlich war das neue Material die Ursache. Die Vorräte an den alten Materialien waren beinahe erschöpft, und die Produktion müsste unterbrochen werden, wenn das Problem nicht schnell und vollständig gelöst werden konnte. Zu den potentiellen Auswirkungen kamen noch Berichte von Kunden über undichte Produkte hinzu. Dies führte zu der zusätzlichen Sorge, dass die Kunden bereits ein fehlerhaftes Produkt erhalten hatten.

Ergebnis

Diese Anwendung des KT-Prozesses erzielte weitaus mehr Ergebnisse als die mehreren Hunderttausend eingesparten Euro, als die unter Quarantäne gestellten Chargen freigegeben und an den Kunden ausgeliefert werden konnten. Vor allem aber wurde die Produktsicherheit gewährleistet. Dank der KT-Analyse und der bestätigten Grundursache konnte Gerresheimer jegliches Risiko für die Endverbraucher ausschließen und einen möglichen Rückruf von bereits auf dem Markt befindlichen Produkten vermeiden.

Zusammenarbeit mit KT bei der Projektverwaltung von Veränderungen

Pharma
Herausforderung

Als die ABS wuchs, hatte die Überlastung mit Projekten den beständigen Projekterfolg zunichte gemacht. Es gab zu viele Projekte, und zu oft waren die Projekte unzureichend definiert oder es fehlte die Zustimmung des Managements. Einige kritische Projekte waren hinter dem Zeitplan zurückgeblieben, und die Projektmanager hatten Mühe, die Anforderungen einer wachsenden Projektlast zu erfüllen.

Ergebnis

Die Ergebnisse waren schnell und nachhaltig. Innerhalb eines Jahres verwendeten alle Projektmitarbeiter eine einheitliche, vertraute Sprache für das Projektmanagement. Projektbewusstsein, Kommunikation und Erfolg verbesserten sich dramatisch. Die termingerechten Projekte stiegen von 56,4% auf 90%. Die Projektleiter waren im Durchschnitt für 1,4 Projekte verantwortlich, vorher waren es unüberschaubare 2,6. In einem Fall wurden durch die korrekte Definition des Projekts mithilfe von KT Project Management $191.000 und 696 "Personentage" eingespart. Projekte sind die Art und Weise, wie die Arbeit bei ZLB Plasma Services erledigt wird, und bieten eine flexible Struktur, die auf Ergebnisse ausgerichtet ist.

Entscheidungsfindung unter Druck bei BJC Healthcare

Medizintechnik
Herausforderung

Ein ungewöhnlicher Vorfall (mit einem Waschbären, einem Feuer und einem Transformator) führte zu einem Stromausfall in allen 13 Krankenhäusern und mehreren Dienstleistungseinrichtungen, der die Versorgung Tausender von Patienten und Tausender von Mitarbeitern beeinträchtigte. Als der Strom ausfiel, versagte der standardmäßige "Hot-Switch", der auf eine redundante Stromquelle umgeschaltet wird, aus unerfindlichen Gründen, und das Gesundheitssystem wurde mit Generatorstrom betrieben. Dies stellte eine risikoreiche, nicht hinnehmbare Situation mit nur einem Ausfallpunkt dar. Mit der Zeit wuchs der Druck. Die Beteiligten hatten kein Vertrauen mehr in die IT-Prozesse, waren besorgt über die Unterstützung durch Anbieter und Lieferanten und verlangten, an der Entscheidung über das weitere Vorgehen beteiligt zu werden. Der Druck wurde mit jeder Stunde größer.

Ergebnis

Die Entscheidungsfindung wird in der Gesundheitsbranche schnell zu einem Spiel mit hohem Einsatz. Mit Hilfe der Entscheidungsanalyse sparte BJC Healthcare mehr als $800K an Zeit und Ressourcen im Krankenhaus, reduzierte das Patientenrisiko erheblich, brachte Objektivität in das Risikomanagement, schuf Einigkeit in einem heterogenen Team und bot den wichtigsten Interessengruppen eine Struktur, um zu verstehen, wie die Entscheidung getroffen wurde.

Warum KT?

Effizienter arbeiten

Kepner-Tregoe Consulting zielt darauf ab, das Geschäft anzugehen

Probleme auf den Kopf. KT-Business-Lösungen sind daten-

getrieben, systematisch, bewährt und vor allem

Zuversicht unter Druck

Kepner-Tregoe Consulting zielt darauf ab, das Geschäft anzugehen

Probleme auf den Kopf. KT-Business-Lösungen sind daten-

getrieben, systematisch, bewährt und vor allem

Prozess Plus Erfahrung

Kepner-Tregoe Consulting zielt darauf ab, das Geschäft anzugehen

Probleme auf den Kopf. KT-Business-Lösungen sind daten-

getrieben, systematisch, bewährt und vor allem

Unsere Experten sind immer bereit zu helfen

Alle Regionen
  • Nordamerika
  • Europa
  • Asien
  • Japan

Wir sind Experten in:

Kontaktieren Sie uns

für Anfragen, Details oder ein Angebot!